Da wir die Betriebskosten unseres Hauses möglichst gering halten wollen, werden einige anfalllende Arbeiten durch die Eltern ausgeführt. Wir bitten alle Eltern, ihre besonderen Fähigkeiten einzubringen und das Kinderhausleben dadurch zu bereichern:
  • Manchmal sind Erneuerungen notwendig wie Streicharbeiten, Reparaturen und Näharbeiten...
  • Das Waschen der Schmutzwäsche wird teilweise von den Eltern übernommen.
  • Beim Gartentag verbinden sich Arbeit und das Vergnügen, zusammen mit den Kindern im Freien zu mähen, zu jäten, zurückzuschneiden und zu graben, um danach beim gemütlichen Grillen miteinander zu feiern.
  • Anderen Eltern ist es eine Freude, die Kinderhausgruppen bei Exkursionen zu begleiten.
  • Manche bereiten gemeinsame Familientage mit vor oder "versüßen" neuen Familien den Kennenlern-Tag mit einem Kuchen.

Durch ihre Beteiligung an den vielfältigen Aufgaben im Kinderhaus unterstützen die Eltern die herzliche und familiäre Atmosphäre im Haus – sie erleben einen wertvollen Austausch mit anderen Eltern.


Vor allem aber signalisieren sie ihrem eigenen Kind: „Du bist mir wichtig! Was Du erlebst, interessiert mich!“ Die Welt des Kindes gewinnt so an Einheit, das Verstehen zwischen Kind und Eltern vertieft sich und wirkt sich positiv auf das gesamte Beziehungsfeld aus. Freuen Sie sich auf ein besonderes Miteinander! Erleben Sie, wie echte Verbundenheit von Eltern, Erziehern und Kindern Früchte trägt!

Damit die Arbeit im Kinderhaus gerecht und auf möglichst viele Schultern verteilt ist, gibt es das sog. Elternpfand.